DAIDEN.IN Book Archive > German 9 > Read e-book online 1 × 1 der Psychopharmaka: Grundlagen, Standardtherapien und PDF

Read e-book online 1 × 1 der Psychopharmaka: Grundlagen, Standardtherapien und PDF

By Margot Schmitz

ISBN-10: 3798513945

ISBN-13: 9783798513945

ISBN-10: 3798519277

ISBN-13: 9783798519275

Das klinisch ausgerichtete Lehrbuch führt in four. Auflage anhand zahlreicher Fallbeispiele in die psychopharmakologische Therapie ein. Studierende, Psychotherapeuten und Ärzte, die sich mit den Möglichkeiten und Grenzen der Psychopharmakologie vertraut machen wollen, finden hier eine praxisnahe Darstellung, in welcher shape Psychopharmakologie und Psychotherapie zusammenarbeiten müssen.
Das Buch trägt insbesondere der neuen Klasse der Neuroleptika und verbesserten geriatrischen Behandlungsmöglichkeiten Rechnung und erlaubt rasche Orientierung durch Unterscheidung von Substanzen erster und zweiter Wahl. Schritt für Schritt ist nachvollziehbar, welche Entscheidung der behandelnde Arzt nach klinischen Gesichtspunkten und therapeutischen Überlegungen zu fällen hat.
Ein bewährtes Lern- und Nachschlagewerk zur Psychopharmakologie, klar gegliedert und anschaulich durch viele Beispiele.

Show description

Read Online or Download 1 × 1 der Psychopharmaka: Grundlagen, Standardtherapien und neue Konzepte PDF

Similar german_9 books

Download e-book for kindle: Der Verkäufer-Knigge: Money machen mit Manieren by Anne Kuhlmann, Regina Zelms

Guten Tag, liebe Leserin, lieber Leser, das gute Produkt und der gute Preis allein genügen nicht. Im Verkauf sind Sie als Mensch, als Persönlichkeit gefragt. Aus diesem Grunde ist es unerlässlich, dass Sie Ihr Persönlichkeitsmarketing weiter ent­ wickeln. Wir geben Ihnen in diesem Buch eine Fülle konkreter Informatio­ nen, Ratschläge und Tipps für ein freundliches, respektvolles und erfolgreiches Verhalten im Verkauf: vom Telefonat, über die Aus­ wahl der richtigen Business-Kleidung, dem persönlichen Gespräch bis hin zur Auftragsbestätigung in step with email.

New PDF release: Integriertes Supply Chain Management: Theorie und Praxis

Renommierte Autoren präsentieren einen kompakten Überblick über die Grundlagen des SCM und erläutern den aktuellen Kenntnisstand zu integrierten zentralen SCM-Lösungen. Darüber hinaus stellen sie Konzepte und Systeme vor, die zwischen eigenständigen provide Chain Unternehmen durch internetbasierte Vernetzung ein integriertes SCM ermöglichen.

Christiane Funken, Martina Löw's Raum — Zeit — Medialität: Interdisziplinäre Studien zu neuen PDF

Erfahrungen mit den neuen Kommunikationstechnologien haben die theoretischen Annahmen über Raum und Zeit grundlegend irritiert. Das net wird zum expliziten concentration der mittlerweile avancierten Raum- und Zeittheorien. In diesem Buch wird dokumentiert, welche Perspektiven sich auf elektronische Netze und Kommunikationstechnologien öffnen, wenn handlungs- oder systemtheoretische Raum- bzw.

Extra resources for 1 × 1 der Psychopharmaka: Grundlagen, Standardtherapien und neue Konzepte

Example text

Brüche und Einschiebungen in den Gedankenfluss sind häufig. Gedanken scheinen wie von einer außenliegenden Kraft entzogen. Negative Symptome wie auffällige Apathie, Sprachverarmung, verflachter oder inadäquater Affekt, zumeist mit sozialem Rückzug und verminderter sozialer Leistungsfähigkeit sind vorhanden. Ziellosigkeit und Trägheit sind häufig. Die Betroffenen können sich an konkreten Ausdrücken festbeißen und können nicht auf eine Metaebene abstrahieren. Dinge werden wortwörtlich genommen und magische Bedeutungen damit geschaffen.

Die "Losigkeit" des Gefühls wird als ein Zustand der Lähmung und psychischen Ohnmacht erlebt und zeigt die Störung der Affekte und Affizierbarkeit. Lediglich negative Gefühlsstörungen werden evtl. wahrgenommen. Die psychische Kraft, der Elan ist erschöpft, es ist gleichsam der Lebensmotor gestört und die Störung des Antriebs erkennbar. Entweder ist der Antrieb herabgesetzt oder lediglich als quälende Unruhe (Agitiertheit) bemerkbar. Tagesschwankungen (Biorhythmusstörungen) sind vorhanden und werden zumeist als absolut unerträglicher Zustand am Morgen geschildert, der sich im Laufe des Tages verbessert.

Später, nach Studien abschluss, gibt es in seinem neuen Betätigungsfeld dasselbe Belohnungsmuster. Nach einer erfolgreichen Fernsehsendung wird mit Alkohol gefeiert. Die Sendungen sind immer erfolgreich, aber das ist inzwischen nicht mehr so wichtig. Es wird völlig selbstverständlich, abends nach der Arbeit gemeinsam zu trinken. Es trinken viele Kollegen. Das Spiel, Erfolg zu haben, trinkfest zu sein und Affairen zu haben, wiederholt sich wie von selbst. Schließlich, nach einer gescheiterten Ehe, weil diese viel zu eng und eintönig war, beginnt eine neue.

Download PDF sample

1 × 1 der Psychopharmaka: Grundlagen, Standardtherapien und neue Konzepte by Margot Schmitz


by Ronald
4.0

Rated 4.79 of 5 – based on 50 votes